Hero 6 - Alle Infos

Durchsage an alle Adrenalinjunkies, die sich danach sehnen eine GoPro-Revolution zu erleben: euer Traum wird wahr, die GoPro Hero 6 Black ist da. Brandneuer Prozessor, erstklassige Bildqualität, gewältige Bandbreite an Ausstattung und einer Fülle zahlreicher Extras. Was Leistungsstärke und Bedienerfreundlichkeit angeht, kann ihr keiner was vormachen. Neugier geweckt? Dann lass dich selber vom Hero höchstpersönlich überzeugen. 

 

Brandneuer Prozessor

Seit die Action-Cam ihre ersten Schritte gemacht hat, träumen Action-Filmliebhaber von einer Erfindung wie dieser.  Mit 117 Gramm gilt sie als wahres Fliegengewicht und verblüfft mit dem, für die GoPro Aufnahmen optimiert, komplett neuen GP1-Chip. Aber was kann er nun genau?

Rein optisch ist ein Unterschied zum Vorgänger Hero 5 kaum sichtbar, im Inneren hingegen hat sich so einiges getan. GoPro war nämlich mehr als großzügig und hat die Hero 6 mit einem brandneuen und wesentlich leistungsfähigeren Bildprozessor aufgetuned. Alles was der GP1 Prozessor der 5 nicht geschafft hat, ist für die 6 ein Kinderspiel. Neben der doppelten Videorate, sowie einer verbesserten Bildqualität und Bildstabilisierung, sorgt der nigelnagelneue Prozessor für einen krasseren Kontrastumfang. Zudem wurden die Funktionen des Touch-Displays bezüglich der Farbtöne und der Touch Zoom verbessert. WOW!

 

Bildqualität

Das war aber noch lange nicht alles, denn unsere Neuheit hat die Bildwiederholraten nebenbei noch verdoppelt: Superflüssige und messerscharfe Aufnahmen in 4k mit 60 fps, sowie beeindruckende Zeitlupen in FullHD mit 240 fps. Zum Vergleich: Die 5 stemmt gerade mal die Hälfte und nimmt 4k Aufnahmen mit 30 fps auf und FullHD mit 120 fps. Hier geht der Nachfolger als klarer Sieger hervor. Dank des verbesserten Dynamikumfangs werden Details und Zeichnungen in hellen und dunklen Bereichen sichtbarer. Klare, knackscharfe Videos und Fotos selbst bei schlechten Lichtverhältnissen. Schön zudem, dass die Farbwiedergabe nun, durch eine höhere Sättigung, buntere und lebendigere Bilder aufnimmt. Einziger Kontrapunkt: Könnte bei bereits kräftig wirkenden Farbverläufen ein wenig too much wirken. Das Manko wird durch die 1A Qualität aber sofort wiedergutgemacht.

 

Hero6-2Quikstories

Ihr wollt die gemachten Action-Erlebnisse direkt bei Facebook oder Instagram posten? Ruhig Blut, es wurde an alles gedacht. Mithilfe der Quik-App könnt ihr eure Fotos und Videos ruckzuck auf eurem Smartphone wiedergeben und mit euren Freunden auf Social Media teilen. Wer dem Ganzen etwas Leben einhauchen will, verwendet einfach Quikstories: Nachdem euer Handy mit der App verbunden wurde, werden die besten Fotos ausgewählt und die App verwandelt die Aufnahmen in ein kreatives und beeindruckendes Kurzvideo. Ohne weiteres Zutun. Einfach und automatisch. 

 

Videostabilisierung

Weitere Pros für die Pro: Noch stabilere und smoothe Aufnahmen dank des digitalen Bildstabilisators auf Gimbalniveau. Dieser funktioniert nun auf 3-Achsen und filtert störende Verwacklungen easy raus, sodass Aufnahmen beim Laufen oder hastigen Bewegungen nahezu wackelfrei wirken. Während die Bewegungen bei der Nutzung eines Gimbals eher gleitend wirken, lässt die GoPro die Aufnahmen sanft und ausgeglichen aussehen. Zwar reine Geschmackssache, wirkt jedoch überaus authentisch und natürlich, wie wir finden. Des Weiteren wird die Videoqualität durch die automatische Restlichtanpassung spürbar erhöht. Einfaches Beispiel: Ihr fahrt aus einem dunkleren Wald ins helle Freie. Ältere Modelle haben den Übergang beinahe zu qualvoll festgehalten.  Bei der Nutzung einer Bildwiederholrate von mehr als 30 fps kann die automatische Restlichtanpassung eingeschaltet werden und der Übergang von Hell zu dunkel wird sichtlich schneller und sanfter angepasst.

 

Sprachsteuerung

Ihr wollt ein abgefahrenes Gruppenfoto während einer Wanderung mit einem Selfiestick machen, habt aber keine Hände mehr frei, um den Auslöser zu betätigen? Kein Grund zur Sorge: die Hero 6 lässt sich freihändig mit einfachen Sprachbefehlen steuern. Auch Sprachtalente kommen hier auf ihre Kosten, denn die Action-Cam versteht bis zu 10 Sprachen und unzählige Befehle. Des Weiteren habt ihr die Möglichkeit die Kamera in Kombination mit der GoPro Remo zu nutzen. Stellt euch folgendes Szenario vor: ihr seid auf dem Bike und brettert die krassesten Strecken runter, durch die Lautstärke hört euch eure Kamera nicht und die Action-Cam bleibt ein schickes Accessoire. Oder ihr befestigt ein Remo in euren Helm und sagt eurer Kamera wann ihr starten wollt. Nicht schlecht!

 

Audioqualität

Optimiert wurden zudem die drei eingebauten Mikrofone. Im Vergleich zum Vorgängermodell wurden die Windgeräusche erneut minimiert und sorgen für scharfen Stereosound. Da alle Aufnahmen nun auch in RAW-Format abgespeichert werden können, könnt ihr eure Videos mit kristallklarem Ton perfektionieren. 

 

Hero6-3Wasserdicht

Mit der Hero 6 Black könnt ihr außerdem bis zu 10 Meter tief abtauchen. Ein separat erhältliches Housing ermöglicht sogar einen Tiefgang bis zu 60 Meter. Dann mal ab ins kühle Nass!

 

WLAN

Aufgrund des 5-GHz-WLANs könnt ihr Fotos und Videos nun dreimal so fix auf euer Smartphone laden, als mit der Hero 5. Wenn ihr bedenkt, wieviel Akku dabei beansprucht wird, um permanent 4k Aufnahmen rüber zu senden, ist das nicht nur akkusparend, sondern auch praktisch und weniger zeitaufwendig.

 

GPS

Unser Hero ist ein echter Allerkönner und kann sowohl euren GPS-Pfad, die Geschwindigkeit, die Höhenmeter, die Gehkraft, sowie auch Datum und Zeit erfassen. Ein weiteres Feature der Quik App ist die Möglichkeit, dort eure Messdaten einzutragen und das Ergebnis davon als Layer über euren Videos zu sehen. Welche und wie viele Messinstrumente ihr dazu verwendet, bleibt ganz euch überlassen, sowie die Wahl über die Größe oder Ein- und Ausschalten.

 

Speicher & Akku

 

Beeindruckend und verwirrend zugleich ist, dass die Dateigröße beinahe unberührt bleibt. Ein 1-minütiges filmen benötigt 480 MByte des Speicherplatzes. Filmliebhaber sollten bei Verwendung der microSD-Karte mindestens eine 64, vielleicht sogar auch 128 GByte große Speicherkarte einplanen, um nicht auf dem Trockenen sitzen zu bleiben. Lediglich der Akku (1220 mAh) bleibt unverändert, hält jedoch etwa 50 Minuten bei 4k/ 60 fps Aufnahmen stand. Durch das Ausschalten einiger Einstellungen kann die Akkulaufzeit zusätzlich verlängert werden. Davon abgesehen dürfte euch die Auto-Upload-Funktion erfreuen, denn ihr könnt eure Aufnahmen jetzt immer und überall dabeihaben. Dazu werden eure Fotos und Videos direkt auf eurer Cloud (erfordert ein GoPro Plus-Abo) gespeichert. Großer und bequemer Vorteil: Nie wieder an die Speicherkarte denken müssen oder bei Verlust sämtliche Aufnahmen auf einmal zu verlieren. 

 

Fazit

Falls ihr immer noch Bedenken bezüglich der GoPro Hero 6 Black habt, habt ihr den Artikel nicht verstanden (Achtung, das war nur ein Witz). Spaß beiseite, wir geben der Action-Kamera einen dicken Daumen nach oben: Erstklassige Bild- und Videoqualität, zahlreiche Extras und wahnsinnige Ausstattung. Die Bandbreite der Skills ist unglaublich und macht allen Action-Fans das Leben erheblich leichter. Nebenbei hält das kleine Wunderkind auch so einiges aus und kann getrost zu den wildesten Abenteuern mitgenommen werden, ob Tieftauchen, Wildwasserrafting, Climbing oder Tracking. Ein treuer und spaßiger Begleiter für jede Reise. Preislich ist die Kamera natürlich recht hochgelegen, doch die Leistungen sprechen hier definitiv für sich. Wem der Hero zu stark ins Portemonnaie greift, kann immer noch flixen. 

Passende Artikel
BUNDLE
GoPro HERO6 Black GoPro HERO6 Black

verfügbar

25,00 €   € 19,90 pro Woche Wert: 429,00€